Schokopudding mit Pfirsisch und Cookies


Da wir heute mal einen richtig süßen Zahn hatten, habe ich nach sehr langer Zeit mal wieder eines meiner Lieblingsdesserts gemacht. Da ich noch nie wirklich wusste, wie es richtig heißt, nennen wir es einfach immer Schokopudding mit Pfirsichen und Cookies. Es ist total schnell und einfach zubereitet und schmeckt unglaublich lecker.


Ihr benötigt für 2 Portionen:

1x Dr. Oetker Triple Chocolate Pudding (der ist einfach so himmlisch lecker)
500 ml Milch
ca. 4 halbe Pfirsiche aus der Dose
ca. 4-5 Cookies

Ihr nehmt als Erstes die kalte Milch und rührt das Puddingpulver unter. Rührt so lang, bis der Pudding schön cremig ist. Danach stellt ihn am besten so lang in den Kühlschrank, denn gekühlt schmeckt er noch etwas frischer, allerdings habe ich es diesmal auch vergessen und es hat genauso gut geschmeckt. Danach bereitet ihr etwas vor, worin ihr es servieren wollt. Ich habe mich bei diesem Mal für ganz normale Gläser entschieden und zum Schluss mit Latte Macchiato Löffeln gegessen, das hat sich recht gut machen lassen. Allerdings geht auch alles andere, wie eine Schüssel. Danach zerbrecht ihr schon einmal jeweils einen Cookie in kleine Stücke und macht sie in euer Glas. Anschließend schneidet ihr die Pfirsiche in kleine Stücke. Dann holt ihr den Pudding wieder aus dem Kühlschrank und verteilt ihn gleichmäßig auf beide Gläser. Danach kommen die Pfirsichstücke auf den Pudding. Zu guter Letzt kommen die Cookies oben drauf und tada - schon habt ihr ein superleckeres Dessert. Ich liebe es einfach und werde es denk ich in nächster Zeit direkt nochmal machen, da ich total auf die Mischung von Schokolade und Frucht stehe. Und mal davon abgesehen, dass der Triple Chocolate Pudding von Dr. Oetker so schön cremig ist, enthält dieser auch noch Schokoraspel. Was gibt es bitte besseres?



Keine Kommentare