Einfacher und schneller Nudelauflauf


Nudelauflauf - Wenn ich das Wort höre, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Allgemein bin ich ja sowieso ein Mensch, der sich durchgängig von Nudeln ernähren könnte. Ich könnte mir jeden Tag ein anderes Nudelrezept ausprobieren, ohne dass mir dabei nur ein Stück die Lust auf Nudeln vergehen würde. Aber da dies der Körper bedauerlicher Weise nicht zulässt, geht das nun mal nicht.
Aber so bleibt dieser unfassbar leckere - aber leider, leider auch ziemlich ungesunde – Nudelauflauf wenigstens immer ein Highlight, wenn es ihn nur ab und an gibt. Und mal angesehen davon, dass der Auflauf so unglaublich gut schmeckt, ist er auch noch total schnell und einfach gemacht.

Zutaten:

500g Nudeln
400ml Rama Cremefine (oder wer es mag, eben normale Sahne)
200ml Waser
150g Streukäse (ich nehme immer Gouda)
1 Packung Kochschinken
Pfeffer, Salz

Zuerst heizt den Ofen schon einmal auf 180°C vor. Dann schneidet ihr den Kochschinken in kleine Stücke und vermischt diesen, die Nudeln, die Rama Cremefine, das Wasser und die Nudeln miteinander in einem Topf und lasst alles ein paar Minuten aufkochen. Als nächstes rührt ihr etwa 1/3 vom Streukäse unter, lasst ihn schmelzen und alles wird noch einmal ein paar Minuten aufgekocht. Dann könnt ihr die Soße abschmecken und gegebenenfalls noch etwas nachwürzen.


Dann füllt ihr alles in eine große Auflaufform und streut den restlichen Käse zum Schluss drüber. Dann kommt das Ganze für etwa 20 Minuten in den Ofen, bis der Käse goldbraun ist.
Bei Bedarf könnte auch noch verschiedenes Gemüse hinzugegeben werden (z.B. Blumenkohl, Brokkoli, Möhren). Das mach ich des Öfteren auch mal, schmeckt ebenfalls sehr lecker.

Und? Habe ich zu viel versprochen? Es ist ein wirklich kurzes Rezept, aber mehr ist es nun mal einfach nicht.
Ich jedenfalls, kann für mich behaupten, dass dieses das schnellste Nudelauflauf Rezept ist, das ist je ausprobiert habe und noch dazu: Es ist das Beste! Ich finde einfach, dass der Auflauf perfekt ist. Er schmeckt schön cremig und eben genau so, wie ich mir einen leckeren Nudelauflauf vorstelle und er ist genau das Richtige für den großen Hunger, wenn es aber dennoch schnell gehen muss.




Keine Kommentare