Ihr macht das Leben besonders


Wie die Überschrift schon sagt, möchte ich hier einmal erzählen, welche Personen mein Leben so besonders machen, denn wenn ich mal genauer nachdenke, gibt es da einige Dinge, die mein Leben lebenswert machen und einige Menschen spielen dabei eine besonders große Rolle.


Die höchste Priorität hat dabei aber natürlich meine liebste Familie. Meine Familie stand und steht einfach immer hinter mir. Sie hat all meine Entscheidungen, die ich in meinem Leben getroffen habe, stets akzeptiert und mich bei allem unterstützt, so gut es nur ging.

Die wichtigste Frau ist dabei natürlich meine Mama. Sie hat immer ein offenes Ohr für mich und meine Geschwister gehabt und das hat sich bis heute nicht geändert. Meine Mama ist der herzlichste und liebevollste Mensch, dem ich je begegnet bin. Sie und Papa versuchen immer, es allen möglichst Recht zu machen, sodass jeder von uns glücklich und zufrieden ist. Mama ist für mich einfach meine beste Freundin auf einer anderen Ebene.
Und auch jetzt, nachdem ich bereits seit 8 Monaten nicht mehr zu Hause wohne, rufe ich sie noch immer bei jeder Kleinigkeit an, erzähle ihr von meinem Tag, was mich aufregt, was mich heute total glücklich gemacht hat. Ich erzähle ununterbrochen. Und Mama hört zu. Immer. Manchmal mehrere Stunden. Ihr Ohr mag schon am Glühen sein, trotzdem ist sie da. Und das ist das, was meine Mama so besonders macht. Was unsere beiden Eltern so besonders macht. Sie sind Eltern mit Leib und Seele.

Außerdem haben sie mir, wie oben schon erwähnt, meinen Herzenswunsch erfüllt und mir zwei Geschwister geschenkt. Da ich Kinder ja, wie ihr wisst, sowieso abgöttisch liebe, war es für mich einfach unbeschreiblich, große Schwester zu sein und das gleich zwei Mal.

Meine Schwester Jenny ist 14, mitten in der Pubertät, ihr wisst was das heißt, es ist einerseits eine echt anstrengende Zeit, sie ist jetzt in dem Alter, bei dem sie nicht mehr alles auf die leichte Schulter nimmt und die einen oder anderen Probleme aufkommen und da komme ich, als große Schwester, zum Einsatz und versuche ihr so gut es nur geht zur Seite zu stehen und sie zu unterstützen. Ich freue mich jedes Mal, wenn sie mich um Hilfe bittet und ich ihr einen guten Ratschlag geben kann. Und dass man mit ihr mittlerweile auch schon über ernstere Themen reden kann, macht das Ganze natürlich nochmal umso schöner.


Außerdem gibt es da ja noch einen kleinen Zwerg, den Maximilian. Er ist gerade 7 geworden und erst seit diesem Jahr in der Schule. Es ist einfach so schön anzusehen, wie er sich von Mal zu Mal weiterentwickelt, mehr dazulernt. Das fällt mir, gerade weil wir nur etwa alle 2-3 Wochen zu unseren Eltern in die Heimat fahren, besonders extrem auf und macht mich unglaublich stolz. Ich könnte ihn einfach jede Minute abknutschen, denn hinter diesem süßen, strohblonden Jungen, verbirgt sich nämlich auch ein kleiner Schelm. Ich liebe sein spitzbübisches Lachen, wenn er mal irgendwas angestellt hat. Ihm kann man einfach nicht lang böse sein.


Zu guter Letzt komme ich zu einer Person, die in meinem Leben seit über 3 Jahren so ziemlich alles ausfüllt, was vorher noch gefehlt hat. Meine bessere Hälfte – Kay.

Ich habe noch nie zuvor eine Person getroffen, die so liebevoll, stur, charmant und perfektionistisch zugleich ist. Wir sind eigentlich so verschieden wie Tag und Nacht und doch ergänzen wir uns einfach perfekt. Bin ich mal etwas zu temperamentvoll, holt er mich wieder runter. Manchmal geigt er mir so richtig seine Meinung und das ist dann meist genau das, was ich brauche. Er weiß ganz genau, in welcher Situation er wie mit mir umgehen kann. Er schafft es einfach, jeden kleinsten Streit aus dem Weg zu räumen, indem er mich mit irgendeinem Spruch zum Lachen bringt. Unsere Tage sind einfach immer nahezu perfekt, egal, ob wir irgendwas unternehmen oder einfach zu Hause auf dem Sofa lümmeln und Filme gucken. Er versucht mir einfach immer alles möglich zu machen und auch wenn es manchmal nur Kleinigkeiten sind, sind das Dinge, für die ich ihm endlos dankbar bin. Für mich ist Kay der perfekte Partner und ich könnte mir keinen besseren mehr an meiner Seite vorstellen. Niemals.


Und natürlich gibt es da noch so einige andere Menschen, die eine sehr große und wichtige Rolle in meinem Leben spielen, doch diese fünf sind meine absoluten Lieblinge. Für euch würde ich durch’s Feuer gehen! ♥

Keine Kommentare