5 Dinge, für die ich mich begeistern kann



Ich bin ja prinzipiell ein Mensch, der sich nicht so schnell beeindrucken lässt. Da muss schon ganz schön was her, damit ich aus den Latschen falle und total begeistert bin. Dennoch gibt es Sachen, von denen ich einfach nicht genug bekomme:


1. Dekoration – Ach, so typisch Mädels. Ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Ehrlicherweise muss ich auch sagen, dass ich persönlich gar nicht so schön dekorieren kann, wie ich es gern wollte, aber ich liebe es einfach, mir stundenlang Inspirationen auf Pinterest und Co zu holen und in meiner kleinen Deko-Traumwelt unterwegs zu sein. Meist setze ich das dann gar nicht so wirklich in die Tat um bzw. wird es ganz anders, als ich es mir eigentlich vorgestellt habe, aber allein die Vorstellung und dieser Schub voller Elan in diesen Momenten, machen mich einfach glücklich.

2. Serien – Ja, ich bin ein absoluter Serienjunkie, was ja prinzipiell auch gar nicht so schlimm wäre. Allerdings habe ich die doofe, doofe Angewohnheit, tausend Serien anzufangen und nie eine bis zum Schluss zu schauen. Lediglich „Pretty Little Liars“ hat es bei mir bis zum bitteren Ende geschafft und davon bin ich nach wie vor auch hin und weg und todtraurig, dass die letzte Staffel nun anläuft. Und „You Are Wanted“ habe ich zu Ende geschafft (Ja, muss ja keiner wissen, dass die nur eine Staffel mit 6 Folgen hat). Ich habe mir für dieses Jahr aber fest vorgenommen, einen Großteil der Serien, die ich angefangen habe, auch zu Ende zu schauen. Mal schauen, was daraus wird.

3. PietsMiet – Meine absoluten Lieblings-YouTuber: 5 auf dem Boden gebliebene, witzige Typen, die teilweise auch echt tiefgründige Themen ansprechen, sie aber humorvoll verpacken, was sie meiner Meinung nach aber auch ausmacht. PietsMiet zu schauen setzt natürlich voraus, absoluter Game-Lover zu sein. Richtig? Falsch. Die Videos drehen sich zwar hauptsächlich nur ums Spielen, aber für mich macht einfach die Atmosphäre zwischen denen und diese lockere und witzige Art gegenüber den Zuschauern das Ganze zu dem, was es ist. Und selbst ich, als absolute Amateurin in der Gamerwelt, finde meinen Gefallen daran, vor allem deshalb, weil sie es mit ihren Videos schaffen, mir so oft Bauchschmerzen vor Lachen zu machen. Und das soll schon was heißen.

4. Schöne Orte – Eines der Sachen, die mich absolut begeistern in meinem Leben. Und dabei muss es nicht immer sonst wohin gehen. Ich bin noch nie geflogen und kann dennoch sagen, dass ich bereits so unglaublich viele schöne Orte in meinem Leben gesehen habe, dass ich manchmal gar nicht weiß, wohin mit meinem Glück. Man muss nicht immer ewig reisen, um mal Abstand vom Alltagsstress zu bekommen, den Kopf freizubekommen. Manchmal reicht es schon aus, sich seine liebsten Freunde zu schnappen, an den nächsten See zu fahren, eine kleine Pause einzulegen und die Zeit zu genießen. Denn ja, oft liegen die schönsten Orte und Dinge direkt vor deiner Nase, wenn man sie doch ganz woanders sucht.

5. Lesen – Leider tu ich es viel zu wenig und das ärgert mich selbst ungemein. Aber wenn ich dann mal dazu komme, genieße ich es sehr. Beim Lesen schaffe ich es, den Kopf von allen anderen Dingen freizubekommen und einfach mal abzuschalten. Die für mich beste Methode, nach einem langen, stressigen Tag. Warum ich das nicht öfter nutze? Fragt mich etwas Leichteres…


Das waren sie… 5 Dinge, für die ich mich begeistern kann. Die einen völlig normal, die anderen hingegen etwas eigen. Aber das bin ich und ich muss sagen, dass ich ziemlich zufrieden damit bin.
 

Keine Kommentare