Spitzkohl-Hackpfanne mit Reis


Wie ich euch bereits erzählt habe, habe ich vor, mich wieder gesünder zu ernähren. Leichter gesagt, als getan. Wir sind so oft unterwegs, ob allein oder mit Freunden und so oft geht es mal eben zum nächsten Italiener oder zum Burgerladen um die Ecke und und und. Viele von euch kennen das ja. Dennoch versuche ich, wenn wir dann mal zu Hause sind, relativ ausgewogen zu kochen.
Vor ein paar Tagen habe ich mich für eine leckere Spitzkohl-Hackpfanne mit Reis entschieden. Das Gericht sieht auf den ersten Blick zwar vielleicht nicht ganz so schmackhaft aus, schmeckt dafür aber umso besser.

Zutaten für ca. 3-4 Portionen: 
1 Spitzkohl
300g Rinderhackfleisch (mager)
150g (Basmati-)Reis
2 EL Tomatenmark
200ml Brühe
etwas Öl
1 Zwiebel (bei Bedarf)

Salz, Pfeffer, Paprikagewürz

Zuerst kocht und würzt ihr den Reis wie gewohnt. Dann schneidet ihr die Zwiebel und dünstet sie glasig. Wenn ihr keine Zwiebel haben möchtet, erhitzt ihr das Öl und könnt anschließend das Hackfleisch anbraten. Den Spitzkohl schneidet ihr in kleine Stücke. Dann könnt ihr das Tomatenmark zum Hackfleisch hinzugeben und leicht mit anrösten. Das Ganze wird dann nach Belieben gewürzt. Nun wird der Spitzkohl dazugegeben und 2-3 Minuten angebraten. Danach wird die Brühe hinzugegeben und alles für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze aufgekocht. Zum Schluss wird der Reis untergemischt und alles mit Gewürzen noch einmal abgeschmeckt.




Und schwupps - habt ihr ein unglaublich leckeres und vor allem schnelles Gericht gezaubert. Ich selbst habe es so zum ersten Mal gemacht und bin durchweg begeistert. Das war definitiv nicht das letzte Mal, dass die Spitzkohl-Hackpfanne mit Reis auf unseren Tellern gelandet ist.

Keine Kommentare