deftige Kartoffelsuppe mit Würstchen


Kennt ihr diese Tage, an denen man so richtig Heißhunger auf etwas hat? So ging es mir in dieser Woche. Von einen Moment auf den anderen überkam mich ganz plötzlich die Lust auf Suppe.

Meinen Liebsten musste ich dazu zwar etwas überreden, da dieser für Suppen eigentlich überhaupt nichts übrig hat, aber mit ein wenig Überzeugungskraft war das auch möglich. Da wir aber nicht mehr all zu viele Lebensmittel zu Hause hatten, aber auch nicht extra nochmal dafür einkaufen wollten, musste es also einfach werden. Einfach, aber lecker. Und was könnte da idealer passen, als eine leckere Kartoffelsuppe? Denn dafür braucht man nun wirklich kaum etwas.


Zutaten:
1 kg Kartoffeln
1 l Gemüsebrühe
4 Wiener Würstchen
100ml Sahne (ich nehme hier Rama Cremefine 7%)
3 Karotten
Pfeffer, Salz, Muskat

Zuerst wascht ihr die Kartoffeln und Karotten, schält sie und wascht sie noch einmal. Danach teilt ihr sie in kleine Stücke. Anschließend könnt ihr diese zusammen mit der Brühe in einem großen Topf für ca. 30 Minuten gar kochen. In der Zwischenzeit schneidet ihr die Würstchen schon einmal in kleine Stücke. Kurz vor Ende der Kochzeit gebt ihr die Sahne dazu und lasst alles nochmal kurz aufkochen. Nun wird alles noch einmal mit Pfeffer, Salz und Muskat abgeschmeckt, die Würstchen dazugetan und serviert. Oder wenn ihr es eher etwas flüssiger mögt, so wie ich, könnt ihr das Ganze erst noch pürieren. Allerdings achte ich dabei darauf, dass ich nicht alles püriere und auch noch Kartoffelstücke in der Suppe bleiben. Zum Schluss kommen dann die Würstchen dazu und schon seid ihr fertig.


Ich möchte mich übrigens noch für das nicht unbedingt anschauliche Titelbild entschuldigen, doch leider war die Suppe so schnell verschlungen, dass ich völlig vergessen hatte, noch ein Foto der fertigen zu machen. Und ein Grund, dass die Suppe so schnell verputzt wurde, war, dass es dem Herrn des Hauses doch ganz plötzlich auch gar nicht so schlecht geschmeckt hat, wie er vorher immer zu mäkeln schien. Im Gegenteil - Er war sogar ziemlich begeistert und möchte "das demnächst mal öfter essen". Das hat mich natürlich ganz besonders gefreut. Und mir selbst hat diese deftige Kartoffelsuppe auch super geschmeckt und hat meinen Suppen Heißhunger des Tages komplett gestillt.

Überzeugt euch doch aber einfach mal selbst. Für einen Suppenliebhaber ist das definitiv genau das Richtige.

Keine Kommentare