About Me


Wer bin ich?
Ja, um genau zu sein, bin ich irgendwie ein bisschen von Allem – 10% Couchpotatoe, 20% unternehmungslustiges Etwas, 20% stets hungriger Burger- und Pasta-Addict, 10% Pädagoge (ja, die Berufswahl macht sich doch hin und wieder bemerkbar), 20% Shopaholic, 20% verrückte und laute Göre. Aber vor allem bin ich zu 100% glückliche Freundin des in meinen Augen tollsten Mannes eh und je.

Aber um nun mal etwas präziser zu werden... 
Ich bin die Steffi und gerade einmal süße 19 Jahre. Ich komme ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der schönen Altmark in Sachsen-Anhalt, wohne nun aber seit 2016 gemeinsam mit meinem Freund Kay im wunderschönen Braunschweig. Und trotz der Tatsache, dass ich eigentlich ein absolutes Landei bin, fühle ich mich hier mittlerweile sehr wohl und bin absolut angekommen.
Ich habe im letzten Jahr meine Ausbildung zur Staatlich anerkannten Sozialassistentin abgeschlossen und bin jetzt im letzten Ausbildungsjahr zur Erzieherin. Das wollte ich schon werden, seit ich denken kann. Ich habe mich mit der Zeit auch schon in einigen anderen sozialen Berufsfeldern ausprobiert und ich liebe sie alle. Schule hingegen ist absolut nicht meins. Das ist natürlich nicht gerade vorteilhaft, wenn man eine schulische Ausbildung macht. ;)


Was ich gar nicht mag?
Tomaten, Streit, Highwaist-Hosen, Deoroller, Tomaten, In-Ear Kopfhörer, Gewitter, schwüles Wetter, AfD, nicht funktionierende Links, Warteschleifen, TOMATEN, Insekten aller Art, Machos, Essen teilen, abwaschen, Telefonate mit unbekannten Menschen, tanzen, rauchen, Fahrradfahren, Homophobie, Schnitzel, Caipirinha, Kaffee, Mobbing, Hochsommer, verschlafen, Verspätungen von Bus & Bahn, Referate, Mathe 

Das klingt erst einmal ziemlich viel, aber ganz so viel ist es doch gar nicht, im Vergleich zu

den Dingen, die ich mag...
Pfirsiche, Burger & Pasta, Kirschen, Sangria, kuscheln, Tretbootfahren, lange Spaziergänge, Trampolin springen, Erdbeeren, Kuchen, schreiben, lange Gespräche, Ratschläge geben, Reisen, Kinobesuche, Nachos mit Käsesoße, Zoo's, Musik, Natur, Brokkoli, Blumenkohl, fotografieren, Seen, Netflix & Amazon Prime, Herbst, Frühling, Lachen, Spieleabende mit Freunden, Ruhe, gekrault werden, Komplimente, frischbezogene Bettwäsche, Hundewelpen, Unterrichtsentfall, arbeiten, kalte Cola, brauchbare Kritik, mein Bett, Humor jeglicher Art, Tee, Sternenhimmel, Kochen, Ikea, shoppen, schlafen, Kakao...

Ich könnte hier noch ewig so weitermachen, allerdings wäre dann ja schon alles gesagt und das Ganze hier würde seinen Sinn verlieren.

Ich freue mich aber sehr, dass ihr hier seid und darauf, ganz getreu nach meinem persönlichen Lebensmotto:

„Wer lachen kann,
dort wo er hätte heulen können,
bekommt wieder Lust zum Leben.“

in meinen Beiträgen und mit meinem manchmal vielleicht doch etwas zu trockenem, aber nie böswilligem Humor, euch hin und wieder hoffentlich ein kleines Lächeln entlocken zu können.



Keine Kommentare